Rescue Me

Bell, Book & Candle

  • Bell, Book & Candle ist eine deutsche Popband.

    Geschichte

    Als die Band sich 1994 gründete, suchte sie noch zweieinhalb Jahre nach einem Label, bevor sich Turbobeat (heute Valicon) / BMG interessiert zeigte. Als erste Single wurde Rescue Me im Jahr 1997 veröffentlicht, die es bis in die Top 3 der deutschen, österreichischen und Schweizer Charts schaffte. Sie wurde mit Gold und Platin in Deutschland und Gold in der Schweiz, Österreich, Schweden und in Spanien ausgezeichnet.

    Auch das im Jahr 1998 folgende Album Read My Sign erreichte in Deutschland, Österreich und der Schweiz Goldstatus. Die US-Sängerin Sheryl Crow steuert für dieses Album den Titel Destiny bei.

    Zum dritten Album der Band, The Tube, erschien 2001 die Single Catch You. Bell, Book & Candle unterstützten die Deutschland-Gigs von Whitney Houston und Roxette.

    2003 erschien das vierte Album Prime Time im Bertelsmann Buchclub, woraufhin Bell, Book & Candle die BMG Berlin verließen. 2005 veröffentlichten sie beim Puhdys-eigenen Label Multirecords das fünfte Album Bigger sowie die Single Universe.

    2006 entstand in Kooperation mit Martin Engler von der Band Mono inc der Song Mein Leben. Er lief als Soundtrack zur ARD/WDR Serie Das Beste aus meinem Leben, die nach einer Kolumne von Axel Hacke in der Süddeutschen Zeitung und dem daraus zusammengefassten Buch gedreht wurde.

    Bell, Book & Candle sind seit 2005 Inhaber der Edition Minuu bei der EMI Publishing in Hamburg und seit 2009 des Labels onik-music.

    2009 nahmen Bell, Book & Candle im Stern Meissen Studio Berlin eine Unplugged-CD auf; 3 Days Under Pressure beinhaltet 13 Songs aus 15 Jahren Bandgeschichte.

    Auszeichnungen

    • 1998 Die Goldene Kamera
    • 1999 Die Goldene Europa
    • 1999 RSH-Gold

    Platin-Schallplatte

    • Deutschland[1]
      • 1997: für die Single Rescue Me
    • Österreich[1]
      • 1997: für die Single Rescue Me

    Trivia

    • Die Bandgründer Andy Birr und Hendrik Röder sind Söhne der Puhdys-Mitglieder Dieter Birr bzw. Peter Meyer.
    • Zur Singleauskopplung Fire & Run entstand unter der Regie von Kai Sehr ein Video, das vom MTV wegen Anstiftung zur Brandstiftung auf den Index gesetzt wurde.
    • Im Herbst 2010 war Jana Groß im Video zur Alphaville-Single I Die for You Today zu sehen.

    Diskografie

    Alben

    Weitere Alben

    • 1999: Longing
    • 2000: Hurry Up (Kompilation)
    • 2002: Prime Time
    • 2003: Portrait (Kompilation)
    • 2005: Bigger
    • 2009: 3 Days Under Pressure (Kompilation mit Akustik-Versionen)

    Singles

    Weitere Singles

    • 1998: Heyo (Promo)
    • 1998: See Ya
    • 1998: Fire and Run
    • 1999: Baby You Know
    • 2001: In the Witchin' Hour
    • 2002: On High
    • 2004: Universe
    • 2005: Light Up the Stars (feat. Stamping Feet)
    • 2005: Alright Now (Promo)

    Quellen

    1. a b Gold-/Platin-Datenbanken: DE AT
    2. a b Chartquellen: Singles / Alben

    Weblinks

    Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes.